Nachricht vom 14.01.2023

Die Vorverkaufskarten für

unser geplantes Lachsforellenfischen am 18.02.2023 sind ausverkauft.

Nachricht vom 09.01.2023

Für unser traditionelles Fastnachtsamstag- Lachforellenfischen

wurde eine behördliche Genehmigung erteilt!

 Das an diesem Tag mit einer Rute und einem Haken

und wegen der Raubfischschonzeit und der

gegenseitigen Verletzungsgefahr ohne Wobbler, Twister, Spoon Spinner ect. zu angeln ist versteht sich ja von selbst.

Desweiteren wurde ein Setzkescherverbot in der Genehmigung durch die Fischereibehörde  für das Fischen an diesem Tag ausgesprochen, da die Angelzeit mehr als 4 Stunden beträgt.

Also : Gefangene Forellen sind von Anfang an, nach der Landung, sofort waidgerecht abzutöten!!

 

Gruß an euch und

viel Petri Heil.

Verantwortl. Staatl.  Fischereiaufsicht für 18.02.2023

Thomas L.

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                               Nachricht vom 10.07.2021

 Tagesscheine gibts nur in Begleitung eines Vereinsmitgliedes!

Die Nachtfischereierlaubnis zählt nicht für Tagesscheininhaber!

Tagesscheine bitte telefonisch beim Vorstand voranmelden.

Unter Angabe von Namen!

Z.B. bei 01631465958

Tagesscheine kosten seit April 2021,    15 Euro das Stück.

Jahresscheine kosten seit April 2021, 200 Euro das Stück.

 

                                                                               

                               

 

 

 

 

                                                                                  

 

                                                                    

 

Bericht vom 10.10.2022

 

Saarlandmeister im Feedern kommt von der ASG Ford Saarlouis e. V.

 

Am Sonntag, den 09.10.2022 fand an der Saar bei Bous die diesjährige Saarlandmeisterschaft im Feedern statt.

Zu der Veranstaltung hatten sich 14 Mannschaften aus dem Saarland beim Fischereiverband Saar angemeldet.

Bei dieser Hegeveranstaltung bei sonnigem Wetter ging es unter anderem, neben der Hegemaßnahme die invasive Scharzmundgrundel in unseren Gewässern zu entnehmen, auch den Saarlandmeister in der Angelart Feedern zu ermitteln.

Eine gemeldete Mannschaft (Feederteam) besteht zurzeit aus 3 Personen.

Jeder der 3 Teilnehmer eines Feederteams startet in einem eigenen zugehörigen Sektor von A - C und muss versuchen, sich gegen seine Sektorenwettstreiter durchzusetzen um die beste Platzierung zu belegen.

Leider ist in unserem Team, Uwe Pignon, ebenfalls ein hervorragender Feederer, am Donnerstag kurzfristig und deshalb nicht mehr nachbesetzbar, ausgefallen. Dies führte dazu, dass unser Feederteam bereits vor Beginn der Veranstaltung einen Sektor mit der Platzierung 12 belegen würde (es startete ein Damen-Feederteam und ein Herren-Feederteam war nicht angetreten), ungeachtet der Ergebnisse der beiden anderen Sektoren.

Für die ASG Ford Saarlouis e. V. gingen im Sektor - A - Hans Jürgen Gasper und in Sektor - C - Hans Joachim Wollscheid an den Start. Sektor - B - blieb jedoch unbesetzt und konnte daher keine Fische landen.

Wie erwartet, kam es zu einem harten Fight (Kampf), da die Fische aufgrund der zurzeit kühlen Nächte morgens nicht in Beißlaune gerieten.

Dieses Verhalten machte sich in allen Sektoren bemerkbar.

Wichtig war nun die äußeren Grundlagen zu erkennen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um die Flossenträger angemessen zu überlisten und das Sektor-Höchstfanggewicht zu erreichen.

Die ASG Ford Saarlouis gehört nicht umsonst zu den besten Feeder-Teams des Saarlandes und schaffte trotz Anglerausfall mit 2 Anglern dennoch einen guten 5. Mannschaftsplatz.

 

Hans Jürgen Gasper belegte in Sektor - A - mit 600 Gramm den 4. Platz und Hans Joachim Wollscheid in Sektor - C - mit 2.556 Gramm den 1. Platz.

 

Wer weiß wo die Mannschaft mit 3 aktiven Feederern im Ranking zu finden gewesen wäre, wenn das Team hätte vollständig antreten können.

 

Und nun zum Highlight.

Da Hans Joachim Wollscheid mit dem 1. Platz im Sektor C das über alle Sektoren höchste Gesamtfanggewicht erzielte, stellt die ASG Ford Saarlouis e. V. den Saarlandmeister im Feedern des Jahres 2022 !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachricht vom 01.10.2022

Die Nachtfischerei, ist für 2022, bis Juni 2023 an allen Weiheranlagen beendet. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Asg Ford gewinnt das Freundschaftsfischen der 6 Vereine Souverän mit 3 Sektorsiegen durch Marcus Thönes, Peter Lutz und Timo Brachmann und zwei sehr guten  zweiten Plätzen durch Franz und Egidio. Ford gewinnt mit 7 Punkten vor dem Asv 1960 Saarwellingen mit 16 Punkten.

         

                                                                                     

 

Nachricht vom 17.07.2022

 

 Feederer der ASG Ford Saarlouis am 10.07.2022 erneut souverän,

wie auch bereits letztes Jahr, beim Saar-Tandem-Hegefischen des ASV Ensdorf.

 

Platz 1 ging mit Startnummer 1 und einem Gesamtgewicht von 34.750 Gramm an unser Tandem Uwe Pignon und Jürgen Thielen.

 

Platz 2 mit Startnummer 2 belegte ebenfalls das Tandem der ASG Ford Saarlouis mit Jürgen Gasper und Hans Joachim Wollscheid mit einem Gesamtgewicht von 19.586 Gramm.

 

Um deutlich zu machen, wie groß der Unterschied war ist noch zu erwähnen, dass Platz 3 souverän abgeschlagen von einem Tandem belegt wurde, dass leider nur ein Gesamtgewicht von 1.700 Gramm aufweisen konnte.

Nachricht vom Sonntag den 03.07.2022

Acht unserer Teilnehmer waren beim Sensascup in Rehlingen

erfolgreich.

Es wurden unter anderem  Platz 1 und Platz 2

belegt.

 

 


 

 Der neue digitale Mitgliedsausweis des Fischereiverbandes Saar 

                                            ist eingeführt !          

Wie bereits angekündigt, führt der Fischereiverband Saar zum 1.1.2018

einen neuen digitalen Mitgliedsausweis im Scheckkartenformat ein. 

 

Die Ausweise können jeden Sonntag von 10:00 – 13:00 Uhr in  unserer Fischerhütte  abgeholt werden.

Dieser Ausweis sollte beim Angeln an der Saar und Prims  mitgeführt werden. Da auf dem Ausweis auch die wirkliche Vereins und Verbandszugehöhrigkeit

festgehalten ist.